Energiespeicher

Energiespeicher nehmen heute und in Zukunft eine Schlüsselrolle ein, wenn es um die Fragestellung geht, wie lässt sich die aus regenerativen Energiequellen gewonnene Energie (grüne Energie) speichern. Die derzeit am häufigsten verwendeten Energiespeicher werden in Abhängigkeit von der Art der Gewinnung in folgende Gruppen unterteilt:

  1.  Thermische Energie
  2.  Mechanische Energie
  3.  Chemische Energie
  4.  Elektrische Energie

Die Speicherung erfolgt bei vielen der zuvor genannten Energieträger durch Tanks oder Behälter. Dabei wird die beispielsweise aus Biomasse, Windkraft, Wasserkraft oder Solar gewonnene Überschuss-Energie in Tanks oder Behälter gespeichert. In diesen findet ein Großteil des Produktionsprozesses zur Speicher der aus regenerativen Energiequellen gewonnen Energie statt. Neben neu errichteten druckstossfesten Tanks oder Behältern in Segmentbauweise können gegebenenfalls auch bestehende Öl- oder Lagertanks als Energiespeicher dienen.

Unsere Leistungen

Die SKI Ingenieurges. mbH kann im Rahmen der Bemessung von neu zu errichtenden Tanks/Behältern sowie der Umnutzung von bestehenden Tanks als Energiespeicher folgende Leistungen anbieten:

  • Statische Berechnungen in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit für Tanks/Behälter inkl. Gründung und Verankerung
  • Bestandsaufnahmen und gutachterliche Beurteilung von bestehenden Tanks/Behältern bezüglich einer Umnutzung als Energiespeicher
  • Prüffähige statische Berechnung zur Aufstockung von bestehenden Tanks/Behältern · Detailnachweise (z.B. für das Mannloch, Bob-Cat, Stutzen usw.)
  • Dynamische Strukturanalysen (Eigenfrequenzanalyse) für definierte Anregungen (z.B. infolge eines Rührwerks) · Nachweise im Lastfall: "Erdbeben" 
  • Druckbehälter (z.B. druckstossfeste Auslegung, Berstdruck)
  •  Stabilitätsbetrachtungen von stählernen Kreiszylinderschalen 
  • Gutachten bei Schadensfällen und Havarien